Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

06.05.2010

Wahlergebnisse in Großbritannien mit Spannung erwartet

London – In Großbritannien waren heute 44 Millionen Bürger dazu aufgerufen, mit ihrer Stimme über die Zusammensetzung der nächsten Regierung zu entscheiden. Die Wahllokale, die um 8 Uhr Ortszeit öffneten, sind noch bis 22 Uhr (23 Uhr MEZ) geöffnet. Erst danach kann mit ersten Prognosen gerechnet werden. Der endgültige Wahlsieger soll dann am frühen Freitagmorgen feststehen.

Bereits gegen Mittag zeichnete sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Bislang ist der Ausgang der Abstimmung noch völlig offen, laut Beobachtern könnte erstmals seit 1974 keine der beiden großen Parteien Labour oder Conservatives eine absolute Mehrheit erreichen. Damit könnte nach der Wahl eine Minderheits- oder Koalitionsregierung an die Macht kommen. In den letzten Umfragen lagen die konservativen Tories von Spitzenkandidat David Cameron bei 36 Prozent. Die Labour-Partei von Premierminister Gordon Brown kommen auf 28 Prozent, die Liberaldemokraten um Newcomer Nick Clegg liegen bei 27 Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlergebnisse-in-grossbritannien-mit-spannung-erwartet-10271.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen