Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kenyatta gewinnt Präsidentschaftswahl

© dapd

09.03.2013

Kenia Kenyatta gewinnt Präsidentschaftswahl

Auf Uhuru Kenyatta entfielen 50,07 Prozent der Stimmen.

Nairobi – Uhuru Kenyatta ist der Gewinner der Präsidentschaftswahl in Kenia. Das teilte der Vorsitzende der nationalen Wahlkommission, Isaac Hassan, am Samstagnachmittag (Ortszeit) mit. Auf Kenyatta, den Sohn des ersten Staatschefs Kenias, entfielen nach dem offiziellen Endergebnis 50,07 Prozent der Stimmen. Damit lag er nur hauchdünn über der absoluten Mehrheit. Sein stärkster Konkurrent, der bisherige Premierminister Raila Odinga, bekam demnach knapp über 40 Prozent.

Odinga und seine CORD-Koalition wollten die Niederlage offenbar zunächst nicht eingestehen. Dessen Berater, Salim Lone, hatte bereits vor der Verkündung des amtlichen Endergebnisse erklärt, dass man eine knappe Entscheidung für Kenyatta vor dem obersten Gerichtshof anfechten werde.

Kenyatta gilt als umstritten. Seine Rolle in den Unruhen nach den letzten Wahlen 2007, bei denen über 1500 Menschen ums Leben kamen und eine halbe Million vertrieben wurde, wird derzeit vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag untersucht. Sein Konkurrent Odinga hatte ihm in einer Fernsehdebatte der Präsidentschaftskandidaten vorgehalten, dass er das Land gegebenenfalls „per Skype“ von Den Haag aus werde führen müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlen-umstrittener-kenyatta-gewinnt-praesidentschaftswahl-in-kenia-61792.html

Weitere Nachrichten

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble optimistisch für G20-Gipfel

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich optimistisch gezeigt, dass der G20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli trotz der Differenzen mit der ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen