Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kongo

© Nightstallion / gemeinfrei

02.06.2017

Kongos Staatschef Kabila „Wahlen sind nicht unsere Priorität“

„Ich habe gar nichts versprochen!“

Kinshasa – Der Präsident der Demokratischen Republik Kongo, Joseph Kabila, hat sich dafür gerechtfertigt, dass er den Termin für die Präsidentschaftswahl hat verstreichen lassen – und damit de facto den Rückfall seines Landes in dunkle Zeiten riskiert: „Wahlen sind nicht unsere Priorität“, sagte er dem „Spiegel“.

Seit Ende vergangenen Jahres regiert Kabila das zweitgrößte Flächenland Afrikas ohne politische Legitimation. Ehemalige Weggefährten fürchten, dass er sich wie manche Amtskollegen in der Nachbarschaft per Verfassungsänderung zum Langzeitpräsidenten machen will. Er gebe nichts darauf, ein demokratisches Vorbild für andere afrikanische Staaten zu sein, so Kabila.

„Was bringt es mir, in die Geschichte einzugehen als Vater der Demokratie, wenn ich mit meinem Rücktritt das Land ins Chaos stürze?“, fragte er.

Auf den mit der Opposition vergangenes Jahr ausgehandelten neuen Wahltermin Ende 2017 will er sich schon nicht mehr festlegen: „Ich habe gar nichts versprochen!“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlen-sind-nicht-unsere-prioritaet-97633.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen