Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Westerwelle

© dts Nachrichtenagentur

28.10.2012

Westerwelle Wahlen in Ukraine wichtige Bewährungsprobe

„Wir werden das genau beobachten.“

Berlin/Kiew – Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) sieht in den Parlamentswahlen in der Ukraine „eine wichtige Bewährungsprobe für Demokratie und Rechtstaatlichkeit“ in dem Land. Er habe die klare Erwartung, „dass die Wahlen frei und fair durchgeführt werden müssen“, erklärte Westerwelle am Sonntag in Berlin. „Wir werden das genau beobachten.“

Gleichzeitig betonte der Außenminister, dass er sich engere Beziehungen der EU mit Kiew wünsche. „Der Weg dahin ist mit dem ausgehandelten Assoziationsabkommen vorgezeichnet“, betonte der FDP-Politiker. „Wir wünschen uns eine nach Westen orientierte Ukraine, die mit uns die europäischen Werte teilt“, erklärte Westerwelle.

Ministerpräsident Asarow knapp vorne

Am heutigen Sonntag wählen rund 36,6 Millionen wahlberechtigte Ukrainer ein neues Parlament. Die Abstimmung im zweitgrößten Flächenland Europas gilt als Richtungswahl über den künftigen Kurs der Ukraine. Die Wahllokale schließen um 19 Uhr deutscher Zeit, kurz danach werden erste Prognosen erwartet.

Im Vorfeld der Wahl durchgeführte Umfragen sahen die Regierung um Ministerpräsident Mykola Asarow knapp vorne.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlen-in-ukraine-sind-wichtige-bewaehrungsprobe-56941.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen