Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stubb

© Mauri Ratilainen über dpa

19.04.2015

Wahlen in Finnland Stubb-Regierung droht das Aus

Alle Umfragen deuteten auf einen Sieg der liberalen Zentrumspartei hin.

Helsinki – Im Schatten einer tiefen Wirtschaftskrise hat in Finnland die Parlamentswahl begonnen. Dabei muss die Regierung unter dem konservativen Ministerpräsidenten Alexander Stubb mit einer Schlappe rechnen.

Alle Umfragen vor der Wahl deuten auf einen Sieg der liberalen Zentrumspartei mit dem früheren Geschäftsmann Juha Sipilä an der Spitze hin. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen um Platz Zwei könnten sich die Konservativen demnach mit den Sozialdemokraten und den populistischen „Wahren Finnen“ (auch Basisfinnen genannt) liefern.

Wie eine Koalition unter dem IT-Millionär Sipilä aussehen könnte, ist völlig offen. Kriselnde Wirtschaft, hohe Arbeitslosigkeit und die Spannungen mit Russland hatten die Wahlkampfdebatten in Finnland bestimmt.

Knapp 4,5 Millionen Menschen sind noch bis 19 Uhr (MESZ) aufgerufen, ihre Kreuzchen zu machen. Fast ein Drittel der Finnen hat aber die Möglichkeit genutzt, schon vorab abzustimmen. Das Ergebnis aus dieser Vorabwahl soll mit Schließung der Wahllokale veröffentlicht werden. Mit einem vorläufigen Ergebnis wird bis Mitternacht gerechnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlen-in-finnland-an-den-urnen-stubb-regierung-droht-das-aus-82281.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen