Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Brüderle lehnt Wahlhilfe für Analphabeten ab

© dapd

01.03.2013

FDP Brüderle lehnt Wahlhilfe für Analphabeten ab

„Wir sollten mit unserem Wahlzettel nicht in die Bildersprache abgleiten.“

Leipzig – Die Forderung nach einer Wahlhilfe für Analphabeten durch Bilder auf dem Stimmzettel stößt bei FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle auf Ablehnung. „Wir sollten mit unserem Wahlzettel nicht in die Bildersprache abgleiten, so als seien wir ein Staat aus der vierten Welt“, sagte er der „Leipziger Volkszeitung“ (Freitagausgabe). Der Staat müsse stattdessen seinem Bildungsauftrag nachkommen, „wonach alle Bürger ein Recht darauf haben, lesen und schreiben zu können“, forderte er.

Die SPD-Bundestagsfraktion hatte vorgeschlagen, Stimmzettel mit Symbolen der Parteien oder Fotos der Kandidaten zu versehen. In Deutschland gibt es laut einer Studie der Universität Hamburg rund siebeneinhalb Millionen Menschen, die nicht ausreichend lesen und schreiben können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahlen-bruederle-lehnt-wahlhilfe-fuer-analphabeten-ab-61441.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Lambsdorff lobt Konzept der SPD

Nach dem Parteitag der SPD hat der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff das Konzept der SPD gelobt: "Bei der SPD weiß man, woran man ist", sagte er in ...

Thorsten Schäfer-Gümbel

© über dts Nachrichtenagentur

Schäfer-Gümbel CDU geht politischer Auseinandersetzung aus dem Weg

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel, hat die Wortwahl des SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz, Merkel verübe einen "Anschlag ...

Grüne auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Schleswig-Holstein Grüne stimmen für „Jamaika-Koalition“

Die Grünen in Schleswig-Holstein haben sich in einer Mitgliederbefragung für eine "Jamaika-Koalition" ausgesprochen. 84,3 Prozent der Mitglieder des ...

Weitere Schlagzeilen