Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Nadine Angerer Deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2013

Wahl zur Weltfußballerin DFB-Torhüterin Angerer unter den besten Drei

Die Siegerin wird am 13. Januar 2014 in Zürich gekürt.

Zürich – Die deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer darf sich berechtigte Hoffnungen machen, die Weltfußballerin des Jahres 2013 zu werden: Zusammen mit Abby Wambach aus den USA und der bereits fünfmal ausgezeichneten Brasilianerin Marta steht die 35-jährige Torfrau vom australischen Erstligisten Brisbane Roar auf der Vorauswahlliste der Fifa, wie der Weltverband am Montag bekanntgab.

Die Siegerin wird im Rahmen der „World Player“-Gala am 13. Januar 2014 in Zürich gekürt. Angerer, die in diesem Jahr bereits zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt wurde, wäre die zweite deutsche Weltfußballerin nach Birgit Prinz. Die Stürmerin hatte die begehrte Trophäe in den Jahren 2003, 2004 und 2005 gewonnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahl-zur-weltfussballerin-dfb-torhueterin-angerer-unter-den-besten-drei-67894.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen