Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Franck Ribéry FC Bayern München

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

09.12.2013

Wahl zum Weltfußballer Ribéry gegen Messi und Ronaldo

Vorauswahlliste zum Weltfußballer des Jahres.

München – Franck Ribéry darf weiterhin auf den „Goldenen Ball“ hoffen: Zusammen mit Lionel Messi vom FC Barcelona und Cristiano Ronaldo von Real Madrid kämpft der französische Flügelflitzer vom FC Bayern München um die begehrte Trophäe. Das geht aus der am heutigen Montag vom Weltverband Fifa veröffentlichten Vorauswahlliste zum Weltfußballer des Jahres hervor.

Einer der drei Ballzauberer wird am 13. Januar auf einer Gala in Zürich zum Weltfußballer gekürt. Messi hatte die Wahl in den vergangenen vier Jahren stets für sich entschieden. Bei der diesjährigen Wahl gilt der Spieler des FC Barcelona nach einigen Verletzungen allerdings nur als Außenseiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahl-zum-weltfussballer-ribery-gegen-messi-und-ronaldo-67893.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen