Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahl des neuen Oberbürgermeisters angelaufen

© dapd

25.03.2012

Frankfurt Wahl des neuen Oberbürgermeisters angelaufen

In der Stichwahl sind rund 463.000 Stimmberechtigte aufgerufen.

Frankfurt/Main – Die Wahl eines neuen Oberbürgermeisters in Frankfurt am Main hat am Sonntagmorgen begonnen. In der Stichwahl sind rund 463.000 Stimmberechtigte aufgerufen, den Nachfolger für die im Sommer nach 17 Amtsjahren auf eigenen Wunsch vorzeitig ausscheidende Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) zu bestimmen. Zur Wahl stehen der hessische Innenminister Boris Rhein für die CDU und der Frankfurter Sozialpolitiker Peter Feldmann für die SPD.

Im ersten Wahlgang hatte vor zwei Wochen keiner der zehn Bewerber die absolute Mehrheit erreicht. Dabei hatten Rhein mit 39,1 Prozent und Feldmann mit 33,0 Prozent am besten abgeschnitten. Die Wahlbeteiligung betrug am 11. März 37,5 Prozent.

Am Sonntag öffneten die Wahllokale um 8.00 Uhr und schließen um 18.00 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wahl-des-neuen-oberbuergermeisters-angelaufen-47374.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen