Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Wagners „Ring in Hamburg

© dapd

27.01.2012

Oper Wagners „Ring“ in Hamburg

Simone Young inszeniert bis März zwei Zyklen.

Hamburg – Die Hamburger Staatsoper zeigt bis März zwei komplette Zyklen von Richard Wagners “Der Ring des Nibelungen”. Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektorin Simone Young singen unter anderem John Wegner und Wolfgang Koch als Alberich sowie Falk Struckmann und Albert Dohmen als Wotan, wie eine Opernsprecherin am Freitag mitteilte. Brünnhilde singt Catherine Foster. Zu hören sind ferner Peter Rose und Alexander Tsymbalyuk als Hunding, Heidi Brunner als Sieglinde, Christian Franz als Siegfried sowie Attila Jun als Hagen.

Die Aufführung von Wagners Drama “Der Ring des Nibelungen” um Macht und Intrigen, Liebe und Verrat stellt Opernhäuser stets vor eine künstlerische Herausforderung. In Hamburg hatten Young und Regisseur Claus Guth bereits von 2008 bis 2010 einen neuen “Ring” inszeniert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wagners-ring-in-hamburg-36542.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Schriftsteller Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Der Lyriker Jan Wagner erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen ...

Weitere Schlagzeilen