Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sahra Wagenknecht

© über dts Nachrichtenagentur

08.12.2017

Wagenknecht SPD bereitet nächste Wahlniederlage vor

SPD hält an Agenda-Politik fest.

Berlin – Linksfraktions-Chefin Sahra Wagenknecht kritisiert die Weichenstellungen der Sozialdemokraten auf ihrem Parteitag in Berlin. „Die SPD ist auf ihrem Parteitag dem selbstgestellten Anspruch einer personellen und inhaltlichen Erneuerung in keiner Weise gerecht geworden“, sagte Wagenknecht den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Alles deute darauf hin, dass sie die bei der letzten Bundestagswahl klar abgewählte Politik jetzt tatsächlich in einer Neuauflage der großen Koalition fortsetzen wolle. „Statt dem Beispiel der britischen Labour Party unter Corbyns zu folgen und wieder Politik für die Mehrheit zu machen, hält die SPD an ihrer Agenda-Politik fest und bereitet so ihre nächste Wahlniederlage vor.“

Der Parteitag hatte den Vorsitzenden Martin Schulz am späten Donnerstagabend mit 81,9 Prozent im Amt bestätigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wagenknecht-spd-bereitet-naechste-wahlniederlage-vor-105481.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt Wichtiger Zeuge abgeschoben

Knapp ein Jahr nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und 66 Verletzten gibt es Zweifel an der Rechtmäßigkeit der ...

Wahlplakate von SPD und CDU

© über dts Nachrichtenagentur

Kahrs SPD muss mit Union reden

Der einflussreiche Seeheimer Kreis der SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den Antrag des Parteivorstandes, Gespräche mit CDU und CSU über eine mögliche ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Politologe Niedermayer Merkels Haltung zur FDP verhinderte Jamaika

Der Politologe Oskar Niedermayer sieht in der Positionierung Angela Merkels zur FDP einen Hauptgrund für das Scheitern von Jamaika. "Nach dem, was ich über ...

Weitere Schlagzeilen