Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sahra Wagenknecht

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

05.06.2012

Linke Wagenknecht dementiert Entmachtung Gysis

„Selbstverständlich ist Gregor Gysi für die Bundestagswahl völlig unverzichtbar.“

Berlin – Sahra Wagenknecht, Vizevorsitzende der Bundestagsfraktion der Linken, hat die Behauptung, dass sie alleinige Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl 2013 werden wolle, als „absurdes Gerücht“ zurückgewiesen. „Selbstverständlich ist Gregor Gysi für die Bundestagswahl völlig unverzichtbar“, so Sahra Wagenknecht am Dienstag gegenüber dem „Neuen Deutschland“.

Auch die neuen Vorsitzenden der Linken, Katja Kipping und Bernd Riexinger, hoben in dem Interview die Bedeutung Lafontaines und Gysis gleichermaßen hervor. Ebenso wie Wagenknecht würden sie im Bundestagswahlkampf 2013 eine wichtige Rolle spielen.

Kipping und Riexinger kündigten eine bessere Kommunikation mit den Landesverbänden der Partei an. Was die Ost-Landesvorsitzenden zu sagen hätten, werde eine wichtige Rolle spielen. Wieder politikfähig zu werden, das sei zentrale Aufgabe schon in den nächsten Wochen, sagte Riexinger. Auf dem Parteitag am Wochenende in Göttingen habe man es geschafft, beide „Traditionslinien“ in der Parteiführung aufzunehmen und einen Generationswechsel herbeizuführen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wagenknecht-dementiert-entmachtung-gysis-54626.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen