Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

26.08.2010

Waffenhändler in Anschläge vom 11. September verwickelt?

Bangkok – Gegen den in Thailand inhaftierten mutmaßlichen russischen Waffenhändler Viktor B. besteht angeblich der Verdacht der Verwicklung in die Anschläge vom 11. September. Hinweise darauf sollen US-Geheimdiensten vorliegen, berichten örtliche Medien. Die USA hätten auf dieser Grundlage einen erneuten Antrag gestellt.

B. sollte eigentlich am vergangenen Mittwoch an die USA ausgeliefert werden, allerdings hatte sich die thailändische Strafvollzugsbehörde geweigert den Russen zu überstellen. Thailands Staatsanwaltschaft hätte indes bestätigte, dass die Auslieferung nicht möglich sei, solange der zweite US-Antrag mit neuen Vorwürfen gegen B. bearbeitet werde. Diesen zweiten Antrag hatten die USA gestellt, um sich gegen eine Niederlage im ersten Auslieferungsverfahren abzusichern. Das thailändische Berufungsgericht gab jedoch am 20. August dem ersten Antrag überraschend statt.

Vor zweieinhalb Jahren war B. in Thailand festgenommen worden. Die USA werfen ihm Waffenschmuggel und Terrorismus vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/waffenhaendler-in-anschlaege-vom-11-september-verwickelt-13654.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen