Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.01.2010

Wachstumsgesetz Zustimmung der Bundesländer durch Hilfszusage in Milliardenhöhe erleichtert

Berlin – Die Bundesregierung hat vermutlich die Zustimmung der Bundesländer zum umstrittenen Wachstumsgesetz durch Zusage von Hilfezahlungen in Milliardenhöhe forciert. Informationen des „Handelsblattes“ zufolge gehe aus einem Schreiben des Bundesfinanzministeriums an den haushaltspolitischen Sprecher der SPD, Carsten Schneider hervor, dass die Länder die restlichen Mittel aus dem Zukunftsinvestitionsgesetz des Konjunkturpakets auch dann verwenden dürfen, wenn es sich nicht um neue, von den Ländern mitfinanzierte Projekte handelt.

Diese Gesetzesänderung solle am Freitag kommender Woche verabschiedet werden, hieß es aus Regierungskreisen. Bisher hatte sich die schwarz-gelbe Regierung gegen eine von den Ländern geforderte Abschwächung der Zugangsbedingungen zum rund 9 Milliarden Euro umfassenden Investitionsprogramm ausgesprochen. Die Sozialdemokraten zeigten sich verärgert über die Pläne der Regierung. „Die Änderung ist eine schwere Schlappe für Bundesfinanzminister Schäuble. Die konjunkturelle Wirkung des Konjunkturpakets wird dadurch nahezu aufgehoben“, sagte Schneider.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wachstumsgesetz-zustimmung-der-bundeslaender-durch-hilfszusage-in-milliardenhoehe-erleichtert-6162.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen