Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wachsfiguren der US-Popsängerin enthüllt

© dts Nachrichtenagentur

09.12.2010

Lady Gaga Wachsfiguren der US-Popsängerin enthüllt

In insgesamt acht Städten ist am Donnerstag das Design enthüllt worden.

Berlin – In insgesamt acht Städten, darunter die deutsche Hauptstadt Berlin, ist am Donnerstag das Design für die Wachsfigur der US-Popsängerin Lady Gaga enthüllt worden. So ziert die Figur im Berliner Ableger von Madame Tussauds ein schwarzes Lederoutfit. In London hingegen trägt das Abbild der Sängerin einen Telefonhörer als Hut.

Die weiteren Städte in denen eine Wachsfigur von Lady Gaga steht, sind New York, Las Vegas, Hollywood, Amsterdam, Shanghai und Hong Kong.

Die 24-jährige Lady Gaga heißt gebürtig Stefani Joanne Angelina Germanotta und ist für ihre ausgefallenen Bühnenoutfits bekannt.

Die Sängerin veröffentlichte im August 2008 ihr Debütalbum „The Fame“ , das unter anderem in Kanada, Österreich, Deutschland und Irland Platz eins erreichte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wachsfiguren-von-lady-gaga-enthuellt-17858.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen