Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.07.2010

Wachsende Probleme durch Laser-Attacken auf Piloten

Berlin – Verkehrsexperten beklagen einen starken Anstieg von Laserstrahl-Angriffen auf Piloten von Hubschraubern und Flugzeugen. Das Luftfahrt-Bundesamt verzeichnete in diesem Jahr bereits 82 Fälle, in denen versucht wurde, Piloten mittels sogenannter Laserpointer zu blenden, berichtet der „Spiegel“.

Allein in Nordrhein-Westfalen gab es 48 Attacken, so eine Statistik des dortigen Landeskriminalamtes. Auch das Bundesverkehrsministerium beobachtet eine „Zunahme von Vorfällen“ und spricht in einer Stellungnahme von einem „gefährlichen Eingriff in die Sicherheit des Luftverkehrs“. Mehrfach betroffen waren Piloten von Rettungshubschraubern des ADAC. Der in Greven stationierte Helikopter „Christoph Westfalen“ etwa wurde allein im Juni fünfmal attackiert. Wegen Sehstörungen fiel ein betroffener Pilot für mehrere Tage aus.

Eine vergangene Woche erstellte medizinische Stellungnahme für den ADAC kommt zu dem Schluss, dass durch den Laserbeschuss „irreversible schwerste Schäden der Augen“ entstehen könnten. „Sollte bei einer Laserattacke ein Pilot getroffen werden, kann es zu einer Fehlreaktion kommen bis hin zu Absturz“, heißt es in der Expertise, die der Vorsitzende der Verkehrskommission der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft erstellt hat.

Der ADAC fordert die Politik auf, verstärkt gegen den Missbrauch von Laserpointern vorzugehen. „Wer Piloten mit Laserstrahlen beschießt, handelt genauso gefährlich wie einer, der Steine von einer Autobahnbrücke wirft“, so ein Sprecher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wachsende-probleme-durch-laser-attacken-auf-piloten-12275.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Weitere Schlagzeilen