newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Wachsende Probleme durch Laser-Attacken auf Piloten

Berlin – Verkehrsexperten beklagen einen starken Anstieg von Laserstrahl-Angriffen auf Piloten von Hubschraubern und Flugzeugen. Das Luftfahrt-Bundesamt verzeichnete in diesem Jahr bereits 82 Fälle, in denen versucht wurde, Piloten mittels sogenannter Laserpointer zu blenden, berichtet der „Spiegel“.

Allein in Nordrhein-Westfalen gab es 48 Attacken, so eine Statistik des dortigen Landeskriminalamtes. Auch das Bundesverkehrsministerium beobachtet eine „Zunahme von Vorfällen“ und spricht in einer Stellungnahme von einem „gefährlichen Eingriff in die Sicherheit des Luftverkehrs“. Mehrfach betroffen waren Piloten von Rettungshubschraubern des ADAC. Der in Greven stationierte Helikopter „Christoph Westfalen“ etwa wurde allein im Juni fünfmal attackiert. Wegen Sehstörungen fiel ein betroffener Pilot für mehrere Tage aus.

Eine vergangene Woche erstellte medizinische Stellungnahme für den ADAC kommt zu dem Schluss, dass durch den Laserbeschuss „irreversible schwerste Schäden der Augen“ entstehen könnten. „Sollte bei einer Laserattacke ein Pilot getroffen werden, kann es zu einer Fehlreaktion kommen bis hin zu Absturz“, heißt es in der Expertise, die der Vorsitzende der Verkehrskommission der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft erstellt hat.

Der ADAC fordert die Politik auf, verstärkt gegen den Missbrauch von Laserpointern vorzugehen. „Wer Piloten mit Laserstrahlen beschießt, handelt genauso gefährlich wie einer, der Steine von einer Autobahnbrücke wirft“, so ein Sprecher.

25.07.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

Die Impfzentren arbeiten an manchen Tagen nur noch im Leerlauf und die Länder wollen ungenutzten Dosen an den Bund zurückgeben: Die Impfkampagne in Deutschland stockt - viele andere EU-Länder haben uns längst überholt. Sollte die Bundesregierung zu drastischeren ...

SPD Bas plädiert für Strategiewechsel der Impfkampagne

Bärbel Bas, die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD, plädiert für einen Strategiewechsel in der Impfkampagne. Im ARD-Mittagsmagazin sagte sie am Dienstag: "Es braucht eine andere Kampagne, es braucht aufsuchende Angebote". In ihrer Stadt, in Duisburg, fahre ...

Trendbarometer Union sinkt auf 23% – SPD steigt auf 19%

Scholz Corona-Tests „ab Herbst“ kostenpflichtig

Coronavirus Schäuble drängt Stiko zu Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren

Ernst Impfen um Schulen offen zu lassen

Schäuble Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte

Bauwirtschaft Tarifverhandlungen werden vertagt

Kanzlerpräferenz Laschet verliert 6 Prozentpunkte

Trendbarometer CDU/CSU fällt auf 26 Prozent – Grüne wieder über 20 Prozent

Zentralrat Nur Abgrenzung von AfD ermöglicht jüdisches Leben

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

SPD-Rechtsexperte Einschränkungen für Nicht-Geimpfte höchst bedenklich

SPD-Pflegebeauftragte Einrichtungen auf Katastrophenschutz überprüfen

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

SPD-Sportpolitikerin Olympische Spiele nicht verantwortbar und nicht fair

CDU Brok fordert Wohncontainer für Flutopfer

Grüne Hofreiter attackiert Union wegen Klimaschutz-Streit

Steigende Inzidenzen Lauterbach wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Kühnert Ampel-Koalition möglich

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »