Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.02.2010

VZ-Netzwerke Chef Markus Berger-de León geht

Berlin – Der bisherige Chef der Internetplattform „VZnet Netzwerke“, zu der auch „StudiVZ“, „SchülerVZ“ und „MeinVZ“ gehören, räumt seinen Posten. Markus Berger-de León habe „die vor rund einem Jahr übernommenen strategischen Projekte bei VZ erfolgreich abgeschlossen“ und werde sich nun wieder ausschließlich seinen Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der Abacho AG widmen. Nachfolger soll Clemens Riedl werden, der nach dem Ausscheiden von Marcus Riecke aus der Geschäftsführung Ende Oktober 2008 schon einmal vorübergehend die Zügel übernommen hatte. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „größtes deutsches Social Network“, ist aber je nach Zählweise mittlerweile von „Facebook“ überholt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vz-netzwerke-chef-markus-berger-de-leon-geht-6644.html

Weitere Nachrichten

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Seeheimer verurteilen Steinbrücks Schulz-Kritik

Auch der konservative Flügel innerhalb der SPD, der Seeheimer Kreis, zu dem sich auch Ex-Finanzminister Peer Steinbrück zählte, weist dessen Kritik am ...

Weitere Schlagzeilen