Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.02.2010

VZ-Netzwerke Chef Markus Berger-de León geht

Berlin – Der bisherige Chef der Internetplattform „VZnet Netzwerke“, zu der auch „StudiVZ“, „SchülerVZ“ und „MeinVZ“ gehören, räumt seinen Posten. Markus Berger-de León habe „die vor rund einem Jahr übernommenen strategischen Projekte bei VZ erfolgreich abgeschlossen“ und werde sich nun wieder ausschließlich seinen Aufgaben als Vorstandsvorsitzender der Abacho AG widmen. Nachfolger soll Clemens Riedl werden, der nach dem Ausscheiden von Marcus Riecke aus der Geschäftsführung Ende Oktober 2008 schon einmal vorübergehend die Zügel übernommen hatte. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „größtes deutsches Social Network“, ist aber je nach Zählweise mittlerweile von „Facebook“ überholt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vz-netzwerke-chef-markus-berger-de-leon-geht-6644.html

Weitere Nachrichten

Polizei in Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

Hamburg Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Elfmeterdebakel für Portugal Chile steht im Confed-Cup-Finale

Beim Confed Cup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt ...

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Weitere Schlagzeilen