Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

25.08.2016

Weil VW muss Prevent-Affäre aufarbeiten

Stephan Ministerpräsident sieht „Geschmäckle“.

Osnabrück – Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich erleichtert gezeigt, dass VW und der Zulieferer Prevent sich im Streit um Verträge und Entschädigungen geeinigt haben.

Der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstag) sagte der SPD-Politiker, „ich bin froh, dass die Situation geklärt ist. Es bleibt bei mir aber ein Unbehagen, dass es dazu kommen konnte“, sagte Weil an die Adresse des Zulieferers. „Der Vorgang hinterlässt ein Geschmäckle.“

VW müsse sicherstellen, dass der Konzern nicht noch einmal in eine solche Situation kommen könne, sagte Weil, der auch dem Aufsichtsrat des Automobilherstellers angehört.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vw-muss-prevent-affaere-aufarbeiten-94971.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2016

© whitehouse.gov / gemeinfrei

Dominanzanspruch der Trump-Regierung Enwicklungsexperte fordert Fairness statt „America first“

Vor Politblockaden und zunehmenden Konflikten warnt angesichts der Orientierung des US-Präsidenten Donald Trump auf "America first" der Entwicklungsexperte ...

Aydan Özoğuz 2015 SPD

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Özoguz warnt vor pauschaler Kritik an Deutsch-Türken

Integrations-Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD) hat davor gewarnt, die in Deutschland lebenden Türken wegen ihres Abstimmungsverhaltens beim Referendum ...

David McAllister 2013

© Ralf Roletschek CC BY 3.0

Türkei-Referendum McAllister plädiert für Abbruch der Beitrittsverhandlungen

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europäischen Parlament, David McAllister (CDU), plädiert nach dem Votum der Mehrheit der Türken für eine ...

Weitere Schlagzeilen