Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

VW kauft weitere MAN-Aktien

© dapd

19.04.2012

Stimmrechtsanteil VW kauft weitere MAN-Aktien

Genaue Zahlen wurden nicht genannt.

Hamburg – Der Volkswagen-Konzern hat seinen Anteil am Lastwagenhersteller MAN erneut aufgestockt: VW habe den Stimmrechtsanteil auf „rund 74 Prozent erhöht“, sagte der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Hamburg. Am 12. April hielt VW 73 Prozent, wie MAN vergangene Woche mitgeteilt hatte. Ein VW-Sprecher lehnte es ab, Winterkorns gerundete Angabe genauer einzugrenzen.

Ab der 75-Prozent-Schwelle hätte VW über einen Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag die volle Entscheidungsmacht bei MAN und könnte beispielsweise über die Finanzen der gewinnträchtigen Tochter voll verfügen.

VW hatte 2011 die Mehrheit an MAN übernommen. Der Wolfsburger DAX-Konzern will aus MAN und seiner schwedischen Tochter Scania einen neuen Lkw-Konzern formen und damit den Weltmarktführer Mercedes herausfordern. Mit der MAN-Übernahme sollen Synergieeffekte mit Scania in Höhe von mindestens 200 Millionen Euro erzielt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vw-kauft-weitere-man-aktien-51280.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen