Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Volkswagen-Werk

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2015

VW-Chef Winterkorn Entscheidung über Nachfolge sicher nicht einfach

Ein „richtiges Kochbuch“ gebe es für den nächsten VW-Chef nicht.

Wolfsburg – VW-Chef Martin Winterkorn hat sich erstmals ausführlich zur Regelung seiner Nachfolge geäußert: „Die Entscheidung, wer einmal mein Nachfolger wird, ist sicher keine einfache für den Aufsichtsrat“, sagte Winterkorn im Gespräch mit dem „Stern“.

Der Manager, der im Mai 68 Jahre alt wird, ist der älteste Chef eines DAX-Unternehmens. Sein Vertrag läuft noch bis Ende 2016.

Ein „richtiges Kochbuch“ gebe es für den nächsten VW-Chef nicht, aber einige wichtige Kriterien: „Ein Volkswagen-Chef muss sicher eine große Affinität zu unseren Produkten haben“, so Winterkorn.

„Er muss eine Nähe zum Kunden haben. Er muss eine Beziehung zu den Händlern haben, das ist sehr wichtig. Und er muss im Volkswagen-Konzern sicher eine gewisse Sozialverträglichkeit haben. Es kommt, wie immer, auf die Persönlichkeit an.“ Es helfe außerdem, ein Ingenieur zu sein.

Ob er selbst noch einmal für eine Vertragsverlängerung zur Verfügung steht, lässt Winterkorn offen: „Man weiß es nie. Mein Vertrag endet 2016 und es hängt immer davon ab, wie die Situation ist. Ich hätte mir vor vier Jahren auch nicht vorstellen können, dass ich bis 69 arbeite.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vw-chef-winterkorn-entscheidung-ueber-nachfolge-sicher-nicht-einfach-79236.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen