Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.04.2010

Vulkanasche führt zu Schließung von deutschem Luftraum

Brüssel – Die für die europäische Flugsicherung zuständige Behörde Eurocontrol hat die Sperrung von Teilen des deutschen Luftraumes für den Flugverkehr angekündigt. Der deutsche Flugverkehr soll demnach ab 14 Uhr bis zunächst 15 Uhr geschlossen werden. In dieser Zeit werden bundesweit keine Flugzeuge starten oder landen. Welche Teile davon genau betroffen sind, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Ursache für die Flugverbote ist eine Aschewolke, die nach dem Ausbruch des Vulkans am Eyjaffjalla-Gletscher in Island über Europa zieht. Zuvor war bereits der Flugverkehr in Großbritannien, Norwegen und Dänemark teilweise eingestellt worden. In London wurden alle Flughäfen geschlossen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vulkanasche-fuehrt-zu-schliessung-von-deutschem-luftraum-9743.html

Weitere Nachrichten

Palace of Westminster Britisches Parlament England

© Diliff / CC BY-SA 2.5

Brexit Christdemokraten fordern kompletten EU- Ausstieg

In den Brexit-Verhandlungen macht die größte Fraktion im Europäischen Parlament ihre Zustimmung vom Ende der EU-Vorteile für Großbritannien abhängig. In ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Kubicki FDP mit zweistelligen Ergebnissen in Schleswig-Holstein und NRW

FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki rechnet bei den bevorstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen jeweils mit einem ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Tierwohllabel SPD kritisiert Pläne von CSU-Minister Schmidt

Der Koalitionspartner SPD ist unzufrieden mit den Tierwohllabel-Plänen von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Im Gespräch mit der ...

Weitere Schlagzeilen