Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

17.10.2013

"VroniPlag" Plagiatsvorwurf gegen Steinmeier verdichtet sich

Plagiate auf 53 der 395 Seiten der Doktorarbeit gefunden,

Berlin – Der Plagiatsvorwurf gegen SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier verdichtet sich. Nach dem Dortmunder Professor Uwe Kamenz haben nun auch Mitstreiter der Internet-Plattform „VroniPlag“ den Verdacht, dass der Politiker in seiner Doktorarbeit fehlerhaft gearbeitet hat. Das bestätigte einer der Plagiatsforscher der „Welt“.

Auf ihrer Internetseite berichten die Aktivisten, dass sie auf 53 der 395 Seiten der Doktorarbeit Plagiate gefunden haben. Die Stellen umfassen damit 13,42 Prozent der Arbeit. Dieser Wert liegt oberhalb der zehn Prozent, die bei VroniPlag als Grenzschwelle gelten, bevor ein Verdacht veröffentlicht wird. Die Universität Gießen prüft bereits den Vorwurf, den Steinmeier als „absurd“ bezeichnet hatte.

Kamenz hatte seinen Verdacht vor kurzem aufgrund einer Software-Analyse der Dissertation publik gemacht. Dabei hatte der Professor noch keine plagitierten Stellen genannt, sondern lediglich von Indizien berichtet. Eine solche oberflächliche Untersuchung bezeichneten andere Plagiatsforscher als unseriös.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vroniplag-plagiatsvorwurf-gegen-steinmeier-verdichtet-sich-66880.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen