Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Vorwürfe zu VW-Übernahme „konstruiert?

© dapd

06.02.2012

Affäre-Wulff Vorwürfe zu VW-Übernahme „konstruiert“?

Viele Anleger hatten damals auf sinkende VW-Kurse gesetzt und Milliarden verloren.

Hannover – Bundespräsident Christian Wulff hatte nach Aussage des ehemaligen Leiters der Wirtschaftsabteilung in der Hannoveraner Staatskanzlei, Mathias Middelberg, keine Hinweise auf die VW-Übernahmepläne von Porsche. Die am Wochenende vom Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” veröffentlichten Vorwürfe gegen ihn und Wulff seien “konstruiert”, sagte Middelberg am Montag dem Radiosender NDR1 Niedersachsen.

Sein Vermerk aus dem Februar 2008 sei “keine Sensation”. Er habe sich dafür vor allem auf Zeitungsberichte gestützt und sei so zu einer subjektiven Einschätzung gelangt, die er nicht habe belegen können, sagte Middelberg. Darüber hinaus habe Wulff kein Interesse daran gehabt, Informationen zurückzuhalten.

Der “Spiegel” hatte den Vermerk als Zeichen gewertet, dass Wulff früh über Porsches Übernahmepläne informiert gewesen sei, jedoch weder den VW-Aufsichtsrat noch die Öffentlichkeit informiert habe. Viele Anleger hatten damals auf sinkende VW-Kurse gesetzt und Milliarden verloren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vorwuerfe-zu-vw-uebernahme-sind-konstruiert-38429.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen