Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Damaskus erneut von Explosionen erschüttert

© AP, dapd

30.01.2012

Syrien Damaskus erneut von Explosionen erschüttert

Staatliche Medien berichten von “terroristischem” Angriff auf Gas-Pipeline.

Beirut – Die Gewalt in Syrien hat mit dem Abbruch der Beobachtermission der Arabischen Liga drastisch zugenommen. Aktivisten berichteten am Montagmorgen erneut von Schüssen und Explosionen in Vororten der Hauptstadt Damaskus. Die staatliche Nachrichtenagentur SANA meldete unterdessen, “bewaffnete Terrorgruppen” hätten im Morgengrauen unweit der Grenze zum Libanon eine Gas-Pipeline in die Luft gesprengt. Demnach ereignete sich der Vorfall im acht Kilometer vom Grenzort Talkalach entfernten Tal Hosch. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Der gewaltsame Konflikt rückt unterdessen immer näher an Damaskus heran: Regierungstruppen stürmten am Sonntag mit Dutzenden Panzern und gepanzerten Fahrzeugen abtrünnige Gebiete nahe der Hauptstadt, wie Aktivisten berichteten. Von mutmaßlichen Deserteuren kontrollierte Viertel gerieten unter Beschuss, zwischen Soldaten und Kämpfern flammten heftige Kämpfe auf.

Menschenrechtsaktivisten und Bewohnern zufolge wurden landesweit mindestens 62 Menschen getötet, darunter 27 Zivilpersonen. Beobachter werteten die groß angelegte Offensive als Zeichen, dass das Regime von Präsident Baschar Assad befürchtet, dass dessen Machtzentrum Damaskus zunehmend von Deserteuren eingekesselt werden könnte.

So hatten Deserteure in den vergangenen zwei Wochen mehrere Vororte am östlichen Rand von Damaskus erobert und zum Schutz der regimekritischen Proteste Kontrollposten errichtet. Das legt nahe, dass das Assad-Regime entweder beginnt, die Kontrolle zu verlieren oder aber auf eine Chance zu einem harten Gegenschlag wartet. Der sprunghaft angestiegenen Gewalt sind laut Aktivisten seit Donnerstag mindestens 150 Menschen zum Opfer gefallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vororte-von-damaskus-erneut-von-schuessen-und-explosionen-erschuettert-37049.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen