Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.02.2010

Vorbehalte gegen designierte Linken-Führung

Berlin – Nur eine Minderheit der Deutschen traut den designierten Linken-Parteichefs Gesine Lötzsch und Klaus Ernst die Führung der Partei zu. Das geht aus einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ hervor. Demnach halten lediglich 15 Prozent der Bürger Gesine Lötzsch für den Posten als geeignet, bei Klaus Ernst sind es 11 Prozent. Zudem gaben 62 Prozent an, Lötzsch nicht zu kennen, Ernst sagte 56 Prozent der Begragten nichts. Die beiden Kandidaten sollen auf dem Parteitag im Mai in Rostock zu Nachfolgern der abtretenden Parteichefs Oskar Lafontaine und Lothar Bisky gewählt werden. Der einzige Linken-Politiker, dem eine Mehrheit der Bevölkerung (59 Prozent) zutraut, das Erbe Lafontaines anzutreten, ist Fraktionschef Gregor Gysi. Er hat es jedoch abgelehnt, noch einmal Parteichef zu werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vorbehalte-gegen-designierte-linken-fuhrung-6579.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Hamburg Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Elfmeterdebakel für Portugal Chile steht im Confed-Cup-Finale

Beim Confed Cup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt ...

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Weitere Schlagzeilen