Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Manuel Neuer Deutsche Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

11.06.2014

Vor WM-Start Neuer steigt wieder ins Mannschaftstraining ein

Neuer sei „auf einem richtig guten Weg“.

Santo André – Einen Tag vor dem Start der Fußball-WM 2014 in Brasilien steigt Manuel Neuer am Mittwoch wieder ins offizielle Mannschaftstraining der DFB-Elf ein. Das sagte Torwart-Trainer Andy Köpke vor Journalisten. Neuer sei „auf einem richtig guten Weg“.

Man habe aber „keinerlei Bedenken“, auch Roman Weidenfeller einzusetzen, sofern Neuer wider erwarten seine Schulter doch nicht 100 Prozent einsetzen könne. Hier werde man kein Risiko eingehen, sei aber „guter Dinge“ für das erste WM-Spiel. Im Torwarttraining habe Neuer zuletzt keinerlei Schutztraining oder Ähnliches gezeigt.

Sollte Weidenfeller am Montag aufgestellt werden, werde man dann entscheiden, wie es weitergeht. Ob der BVB-Keeper in einem solchen Fall dann der Torwart für das ganze Turnier sei, sei „reine Spekulation“, so Köpke.

Am Mittwoch durchläuft die Mannschaft eine „Spieltagsimulation“. Morgens habe es ein üppiges Buffet mit allen möglichen Speisen gegeben, damit die Spieler selbst testen können, was ihnen gut tut, so Köpke. Um 13 Uhr Ortszeit wird am Mittwoch ebenso wie am Freitag zu dieser Uhrzeit trainiert, um auf die Situation am Montag vorbereitet zu sein. Dann bestreitet Deutschland sein erstes Spiel gegen Portugal – in der Mittagssonne.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vor-wm-start-neuer-steigt-wieder-ins-mannschaftstraining-ein-71479.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen