Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

11.06.2015

Von Notz Cyberangriff auf Bundestag hat „geheimdienstliche Qualität“

Von Notz warnte vor voreiligen Verdächtigungen.

Berlin – Der Hackerangriff auf das IT-Netzwerk des Deutschen Bundestag war offenbar schwerwiegender als bislang angenommen: Der netzpolitische Sprecher der Grünen, Konstantin von Notz, sagte dem RBB, es habe sich „um einen hochkarätigen Angriff von geheimdienstlicher Qualität“ gehandelt. Trojaner seien tief in das Netzwerk eingedrungen und hätten gravierende Probleme verursacht.

Von Notz warnte vor voreiligen Verdächtigungen. Wer hinter dem Cyberangriff stecke, sei nur sehr schwer festzustellen: „Sie können in der digitalen Welt die Spuren eines solchen Angriffs maximal verwischen. Wenn Sie in irgendeinen Quellcode drei chinesische Schriftzeichen reinsetzen, dann ist das eben gerade kein Beweis dafür, dass das nun aus China kommt. Das heißt nicht, dass es nicht so ist, aber es ist eben unheimlich schwierig, darüber einen Nachweis zu führen. Und die Möglichkeiten der Vertuschung und der Irreführung sind in dem Bereich enorm hoch. Deswegen: Ich würde mich da überhaupt nicht festlegen, aus welcher Himmelsrichtung das jetzt kommt.“

Zugleich kritisierte von Notz die Informationspolitik der Parlamentsverwaltung. Die interne Kommunikation sei nicht gut gelaufen: „Da muss man künftig vieles besser machen“, so der Grünen-Politiker.

Am Mittwoch war bekannt geworden, dass die Cyber-Attacke auf das Bundestags-Netzwerk dazu führen könnte, dass das gesamte System ausgetauscht werden muss. Angeblich haben die Angreifer noch immer Zugriff auf die Computer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/von-notz-cyberangriff-auf-bundestag-hat-geheimdienstliche-qualitaet-84750.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Weitere Schlagzeilen