Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Von der Leyen 2014 CDU Bundesverteidigungsministerin

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

03.12.2015

Linke Von der Leyen will Bundeswehr immer tiefer in Kriege verstricken

Bartsch attackiert Äußerungen von der Leyens über eine mögliche Aufstockung.

Osnabrück – Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU / Foto) vorgeworfen, die Bundeswehr „immer tiefer in Kriege in aller Herren Länder“ verstricken zu wollen. Die Ministerin wolle aus der Bundeswehr mit ihrem im Grundgesetz festgeschriebenen Verteidigungsauftrag eine weltweit einsetzbare Interventionsarmee machen, sagte Bartsch der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag).

Die Verteidigungsministerin hatte zuvor wegen der zunehmenden Krisen weltweit langfristig eine Aufstockung der Bundeswehr nicht ausgeschlossen.

Nach den Worten von Bartsch redet von der Leyen damit „einer Kriegslogik das Wort, die zu weiterer Aufrüstung und in der Konsequenz zu noch mehr Toten führt“. Mit ihren Äußerungen untergrabe die CDU-Politikerin auch die Möglichkeit der Außenpolitik, diplomatischer Vermittler und Konfliktlöser zu sein.

Von der Leyen hatte auf Prüfungen in ihrem Haus verwiesen, ob in der Bundeswehr „Aufgabenqualität und Personalausstattung noch zueinander passen“. Sie erklärte außerdem: „Mir ist schon klar, dass, wenn die Welt weiter so hohe Anforderungen an uns stellt, wir auch im Personalkörper sicherlich die Offenheit haben müssen, auch da nachzusteuern.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/von-der-leyen-will-bundeswehr-immer-tiefer-in-kriege-verstricken-91872.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen