Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

23.02.2011

Von der Leyen sieht Karl-Theodor zu Guttenberg in „schwieriger Lage“

Berlin – Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sieht ihren Kabinettskollegen Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) angesichts der Diskussionen um seine Doktorarbeit in einer „schwierigen Lage“. Eine abschließende Beurteilung wollte von der Leyen noch nicht geben. „Wie er sich den Vorwürfen stellt und reinen Tisch macht, wird mit darüber entscheiden, welches Bild sich die Menschen von ihm als Politiker machen.“

Die Ministerin fügte im Gespräch mit der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ hinzu: „Ich schätze Karl-Theodor zu Guttenberg als fachkompetenten Kollegen und als herausragenden Politiker, der gerade mutig eine wichtige Reform angeschoben hat. Jetzt hat er als Person eine schwierige Lage zu bewältigen“, sagte von der Leyen. Das Gesamtbild der Arbeit eines Ministers setze sich aus vielen Puzzelteilen zusammen, betonte von der Leyen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/von-der-leyen-sieht-karl-theodor-zu-guttenberg-in-schwieriger-lage-20192.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Weitere Schlagzeilen