Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Von der Leyen: Deutsche sollen sich zur europäischen Idee bekennen

© dts Nachrichtenagentur

24.07.2011

Von der Leyen Von der Leyen: Deutsche sollen sich zur europäischen Idee bekennen

Berlin – Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Deutschen aufgefordert, sich engagiert zur europäischen Idee zu bekennen, In einem Beitrag im Nachrichtenmagazin „Focus“ berichtete sie über ihren an Alzheimer erkrankten Vater Ernst Albrecht: „Fast alle Erinnerungen und Nuancen seines politischen Lebens sind verblasst.“ Einen Satz aber wiederhole der 81-Jährige immer wieder: „Ihr müsst nie wieder aufeinander schießen, weil wir jetzt Europa haben.“

Als Kind wurde Ursula von der Leyen in Brüssel noch „Nazi, Nazi“ auf der Straße hinterher gerufen, berichtete sie. Später habe sie mit Franzosen, Engländern, Italienern und Holländern eine europäische Schule besucht. Jetzt forderte die CDU-Politikerin ein neues, engagiertes Bekenntnis zur europäischen Idee: „Wenn wir heute für Sicherheit und Stabilität des Euro eintreten, dann treten wir dafür ein, dass Europa in Solidarität zusammensteht. Es ist ein Gebot der Klugheit, eine derart starke und wertvolle Währung zu erhalten und zu schützen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/von-der-leyen-deutsche-sollen-sich-zur-europaeischen-idee-bekennen-24285.html

Weitere Nachrichten

Erwin Sellering

© über dts Nachrichtenagentur

Mecklenburg-Vorpommern Sellering tritt von allen Ämtern zurück

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat am Dienstag aus gesundheitlichen Gründen seinen Rückritt von allen politischen Ämtern ...

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Portugiesischer Premierminister will mehr Macht für die EU

Der portugiesische Premierminister António Costa schließt sich den Forderungen des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron nach einem europäischen ...

Portugiesisches Parlament in Lissabon

© über dts Nachrichtenagentur

Portugal Premier plant gemeinsame Plattform für Banken

Der portugiesische Premierminister António Costa will den Banken des Landes helfen, die vielen faulen Kredite aus ihren Büchern zu entfernen: Geplant ist ...

Weitere Schlagzeilen