Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Volkswagen-Werk

© über dts Nachrichtenagentur

12.03.2015

Volkswagen VW-Beschäftigte erhalten fast 6.000 Euro Erfolgsprämie

Erfolgsbeteiligung in Höhe von 5.900 Euro brutto.

Wolfsburg – Die Tarifbeschäftigten von Volkswagen erhalten für das Geschäftsjahr 2014 eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von 5.900 Euro brutto. Auf diesen Betrag verständigten sich die Betriebsratsvorsitzenden der Werke Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel, Salzgitter und Wolfsburg sowie der Vorstand von Volkswagen, teilte der Autobauer am Donnerstag mit.

Der Tarifvertrag sieht vor, dass VW zehn Prozent des operativen Gewinns der Marke VW als Prämie an die Belegschaft auszahlt. Wie bereits in den vergangenen Jahren auch hatte der Betriebsrat von VW zusammen mit der Geschäftsleitung einen Aufschlag ausgehandelt.

„Der Vorstand hat gemeinsam mit uns entschieden, dass die Belegschaft unserer Werke aufgrund der hohen Belastung und des erfolgreichen Geschäftsverlaufs in Europa einen guten Bonus verdient hat. Er liegt deshalb deutlich über der tarifvertraglich vereinbarten rechnerischen Bonuszahlung“, sagte der VW-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/volkswagen-beschaeftigte-erhalten-fast-6-000-euro-erfolgspraemie-80166.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen