Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.07.2010

Volksentscheid Hamburg stimmt über Schulreform ab

Hamburg – In Hamburg stimmen derzeit die Bürger bei einem Volksentscheid über die Einführung einer sechsjährigen Primarschule ab. Rund 1,2 Millionen Stimmberechtigte können dabei zwischen zwei verschiedenen Modelle entscheiden. Das Modell des schwarz-grünen Senats unter Bürgermeister Ole von Beust (CDU) sieht dabei ein längeres gemeinsames Lernen vor, während die Initiative „Wir wollen lernen“ für die Freiwilligkeit und den Erhalt der vierjährigen Grundschule eintritt.

Beobachter gehen dabei von einer sehr engen Entscheidung aus. Um die Schulreform zu kippen, müsste die Initiative nicht nur mehr Ja- als Nein-Stimmen erhalten, sondern muss mit mindestens 247.335 Menschen auch wenigstens ein Fünftel aller Wahlberechtigten der Bürgerschaftswahl von 2008 auf sich vereinen. Das Ergebnis werde heute am späten Abend erwartet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/volksentscheid-hamburg-stimmt-ueber-schulreform-ab-12033.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen