Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Stuttgart Hauptbahnhof Nordfluegel S21

© Mussklprozz / CC BY-SA 3.0

27.11.2011

Stuttgart 21 Gegner wollen in jedem Fall weiter protestieren

Protest werde sich zwar verändern, aber weitergehen.

Stuttgart – Die Gegner des umstrittenen Bahnprojektes „Stuttgart 21“ wollen ihren Protest in jedem Fall fortsetzen. Wenn sich die Mehrheit der Baden-Württemberger für „Stuttgart 21“ ausspreche, werde sich der Protest zwar verändern, aber weitergehen, sagte BUND-Vorsitzende Brigitte Dahlbender am Sonntagabend bei einer Demonstration vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof. Dort warteten Hunderte Menschen auf das Ergebnis und skandierten unter anderem „Schuster weg“, bezogen auf Stuttgarts Oberbürgermeister Wolfgang Schuster.

Vor dem Landtag bauten Polizisten gleichzeitig Stahlzäune auf, da nach der Bekanntgabe des Endergebnisses mit wütenden Protesten gerechnet wird, sollten die Gegner des Bahnprojektes bei der Volksabstimmung scheitern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/volksabstimmung-stuttgart-21-gegner-wollen-in-jedem-fall-weiter-protestieren-30813.html

Weitere Nachrichten

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Soldat übt Festnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Nachwuchswerbung Bundeswehr will neues Web-TV-Format auflegen

Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die neue Serie soll "Soldatinnen und Soldaten im ...

Peter Ramsauer

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Ramsauer warnt vor Zerstörung konservativer Werte

Der frühere Verkehrsminister und CSU-Abgeordnete Peter Ramsauer hat in der Debatte um die Ehe für alle die CDU davor gewarnt, die letzten konservativen ...

Weitere Schlagzeilen