Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volksabstimmung: Niederlage von „Stuttgart 21-Gegnern zeichnet sich ab

© DB AG / Holger Knauf

27.11.2011

Stuttgart 21 Volksabstimmung: Niederlage von „Stuttgart 21“-Gegnern zeichnet sich ab

Stuttgart – Bei der Volksabstimmung in Baden-Württemberg über den Ausstieg des Landes aus der Finanzierung von „Stuttgart 21“ zeichnet sich eine Niederlage der Gegner des Bahnprojektes deutlich ab. Nach Auszählung von 30 von 44 Kreisen lagen die Befürworter des Projektes mit 58,5 Prozent vorne. Nur 41,5 Prozent stimmten für einen Ausstieg.

Selbst in den Städten, die mehrheitlich gegen das Bahnprojekt votierten, wurde das Quorum nicht erreicht, so beispielsweise in Karlsruhe oder Mannheim. Neben der Mehrheit in der Abstimmung müssen auch ein Drittel aller Wahlberechtigten für einen Ausstieg stimmen. Im Stadtgebiet Stuttgart lagen die Gegner nach Auszählung von 425 von 433 Stimmbezirken ebenfalls zurück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/volksabstimmung-niederlage-von-stuttgart-21-gegnern-zeichnet-sich-deutlich-ab-30817.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen