Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Vodafone steigt beim Bieterkampf aus

© dapd

25.02.2012

Bundesliga-Rechte Vodafone steigt beim Bieterkampf aus

„Kein Anbieter schaffz es, eine Rendite auf den Erwerb der Rechte zu erzielen“.

Düsseldorf – Der Mobilfunkanbieter Vodafone zieht sich aus dem Bieterkampf um die Übertragungsrechte für die Fußball-Bundesliga zurück. „Nach reiflicher Überlegung haben wir vorletzte Woche entschieden, nicht als strategischer Bieter aufzutreten“, sagte Deutschland-Chef Friedrich Joussen der „Wirtschaftswoche“. Er erwarte vom Fußball keinen entscheidenden Wachstumsschub für das TV-Geschäft, ohnehin werde der Wert der Fußballrechte in Deutschland maßlos überschätzt. Kein Anbieter schaffe es, eine Rendite auf den Erwerb der Rechte zu erzielen: „Rechnen Sie doch mal: Eine dreistellige Millionensumme für das Live-Übertragungsrecht verteilt auf ein, zwei oder drei Millionen Pay-TV-Kunden. Als Ergebnis sehen Sie tiefrote Zahlen.“

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) entscheidet voraussichtlich bis Ende April, wer von 2013 bis 2017 die Fußball-TV-Rechte erhält.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vodafone-steigt-beim-bieterkampf-aus-42303.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation 1860 München nach Chaos-Spiel abgestiegen

Der TSV 1860 München hat das von chaotischen Szenen begleitete Relegations-Rückspiel gegen den Drittligisten Jahn Regensburg am Dienstagabend mit 0:2 ...

Thomas Tuchel BVB

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Tuchel

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Thomas Tuchel getrennt. Dies sei das Ergebnis eines Gesprächs ...

Luiz Gustavo VfL Wolfsburg

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation Wolfsburg bleibt Erstligist

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Rückspiel gegen Eintracht Braunschweig am Montagabend mit 1:0 gewonnen und spielt damit auch in der kommenden Saison ...

Weitere Schlagzeilen