Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.01.2010

Vodafone Deutschland kündigt intern Sparprogramm an

Berlin – Deutschlands zweitgrößter Telefonkonzern Vodafone hat intern ein neues Rationalisierungsprogramm angekündigt. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf einen Brief von Vorstandschef Friedrich Joussen an die 15000 Mitarbeiter. Demnach werde man „in 2010 alle Bereiche sehr genau unter den Gesichtspunkten von Effizienz, Kosten und Wachstum unter die Lupe nehmen.“ Zudem wolle man „neu definieren“, wie das Unternehmen seine Ressourcen „am sinnvollsten“ einsetze. „Dies bedeutet auch, sich vom Bewährten zu trennen und sich Neuem zuzuwenden.“ Dabei werde es „keine heiligen Kühe“ geben. Dabei stehe laut Informationen der Zeitung insbesondere die Zukunft der Call-Center auf dem Spiel. Das neue Programm in Deutschland gehört zu einem weltweiten Sparkonzept von Vodafone, das bis Ende 2012 mehr als eine Milliarde Euro einsparen soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vodafone-deutschland-kuendigt-intern-sparprogramm-an-6500.html

Weitere Nachrichten

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen