Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bulgarische Grenze

©  Vassil Donev / Archiv über dpa

13.02.2015

Vize-Ministerpräsidentin Bulgarien bemüht sich verstärkt um Schengen-Beitritt

„Der Schengen-Beitritt wurde zum führenden nationalen Ziel.“

Sofia – Bulgarien hat Bemühungen um einen Beitritt zur Schengen-Zone ohne Grenzkontrollen verstärkt. Das sagte Vize-Ministerpräsidentin Meglena Kunewa in einer Bilanz der ersten hundert Tage der Mitte-Rechts-Regierung. „Der Schengen-Beitritt wurde zum führenden nationalen Ziel“, sagte die frühere EU-Kommissarin. Bulgarien habe dazu eine „breit angelegte diplomatische Kampagne“ unter den anderen EU-Staaten eingeleitet.

Dem EU-Land Bulgarien war der Schengen-Beitritt ebenso wie dem benachbarten Rumänien bisher wegen ausufernder Korruption verweigert worden. Die ursprünglich für 2011 geplante Aufnahme beider Staaten war wegen eines Vetos aus Berlin und Paris auf unbestimmten Zeit verschoben worden.

Die Zahl der EU-Staaten, die Bulgariens Beitritt zum Schengen-Raum unterstützten, sei nun auf gut 20 gestiegen, sagte Kunewa. Wichtige EU-Staaten müssten allerdings noch überzeugt werden. Für die Schengen-Aufnahme neuer Staaten gilt das Einstimmigkeitsprinzip.

Bulgariens Grenzen zur Türkei sowie zu Serbien und zu Mazedonien sind zugleich EU-Außengrenzen. Mit einem noch im Ausbau befindlichen Grenzzaun entlang der türkischen Grenze möchte Bulgarien die Zahl der Immigranten aus Krisengebieten, die illegal aus der Türkei in die Europäische Union gelangen, verringern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vize-ministerpraesidentin-bulgarien-bemueht-sich-verstaerkt-um-schengen-beitritt-78408.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen