Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.09.2009

Vietnam 16 Personen wegen hundertfachen Kinderhandels angeklagt

Ho-Chi-Minh-Stadt – Im Norden Vietnams sind heute 16 Personen wegen des hundertfachen Handels mit Kindern angeklagt worden. Wie ein Gerichtssprecher sagte, werden zwei Direktoren von sozialen Einrichtungen sowie mehrere Krankenschwestern und Ärzte beschuldigt, zwischen 2005 und 2008 mehr als 250 Kinder für ausländische Adoptionen verkauft zu haben. Die Kinder sollen vor allem von unverheirateten Frauen und armen Familien stammen. Es ist jedoch noch nicht bekannt, in welche Länder die Kinder von dem Menschenhändlerring verkauft worden. Nach Angaben einer vietnamesischen Tageszeitung sollen die Käufer zwischen 275 und 550 US-Dollar bezahlt haben. Den Angeklagten droht bei Verurteilung eine Haftstraße von fünf bis zehn Jahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vietnam-16-personen-wegen-hundertfachen-kinderhandels-angeklagt-1803.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen