Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.05.2010

Vierter Teil der “Fluch der Karibik”-Reihe soll in 3D erscheinen

Los Angeles – Der vierte Teil der erfolgreichen Film-Reihe „Fluch der Karibik“ soll offenbar im 3D-Format in die Kinos kommen. Wie das US-Magazin „Variety“ berichtet, wolle die Produktionsfirma Disney den Film direkt im dreidimensionalen Format drehen, anstatt ihn nach Abschluss der Dreharbeiten umzuwandeln. Der vierte Teil der Geschichte um den Piraten Jack Sparrow, gespielt von Johnny Depp, soll im Mai 2011 in den USA ins Kino kommen. Untertitel des Streifens ist im Original „On Stranger Tides“, im Deutschen etwa „Auf fremden Gezeiten“. Seinen jüngsten Kinofilm, „Prince of Persia“, hatte Disney noch im zweidimensionalen Format gedreht und nicht nachträglich in 3D umgewandelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vierter-teil-der-fluch-der-karibik-reihe-soll-in-3d-erscheinen-10531.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen