Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Viermal in Folge Bayern schlagen – unmöglich

© dts Nachrichtenagentur

12.04.2012

Jürgen Klopp „Viermal in Folge Bayern schlagen – unmöglich“

Arjen Robben zeigte sich bitter enttäuscht über die Niederlage.

Dortmund – BVB-Trainer Jürgen Klopp hat die besondere Leistung seiner Mannschaft nach dem 1:0-Sieg über die Bayern, dem vierten in Folge, gelobt. „Viermal in Folge die Bayern zu schlagen, ist eigentlich unmöglich. Das erste Mal haben wir hingekriegt, beim zweiten Mal habe ich gesagt, das kann eigentlich nicht sein, aber wir haben`s hingekriegt, beim dritten Mal habe ich gesagt, das ist ausgeschlossen, wir haben`s hingekriegt. Und heute fand ich war das beste Spiel, was wir gegen sie gemacht haben“, sagte Klopp nach dem Spiel am Mittwoch. Es sei angesichts dieser Drucksituation eine außergewöhnliche Leistung der Jungs gewesen.

Arjen Robben zeigte sich hingegen bitter enttäuscht über die Niederlage. „Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es stand 0:0, dann ist es schon bitter, dass wir das Tor kassieren“, so Robben und ergänzte : „Ich habe in den letzten drei Jahren zehn oder elf Elfmeter in Folge verwandelt. Heute war es der erste, den ich verschossen habe.“ Das sei ihm wirklich peinlich.

Doch Bayern-Trainer Jupp Heynckes gab seinem Schützling Rückendeckung. „Ich denke, wir dürfen nicht anfangen, irgendeinem Spieler die Schuld zuzuweisen. Er hat wie viele in der ersten Hälfte einen schweren Stand gehabt“, so Heynckes. Nach der Pause sei er wie alle anderen wesentlich besser gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/viermal-in-folge-bayern-schlagen-unmoeglich-50043.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen