Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

22.03.2014

Vier Tote in Ahlen Staatsanwaltschaft geht von Unglücksfall aus

Zur Klärung des Geschehens seien weitere Ermittlungen erforderlich.

Ahlen – Nach dem Fund von vier Leichen in einer Wohnung im nordrhein-westfälischen Ahlen gehen die Behörden nach ersten Ermittlungen von einem tragischen Unglücksfall aus. Polizei und Rettungskräfte hatten am Freitagabend die betreffende Wohnung öffnen lassen, nachdem Angehörige die in der Wohnung lebende Familie nicht mehr erreicht und sich Sorgen gemacht hatten, teilte die örtliche Polizei am Samstag mit.

In der Wohnung stellte die Feuerwehr demnach eine starke Kohlenmonoxid-Konzentration fest. Nach ausreichender Lüftung fanden Polizeibeamte die leblosen Körper der 33-jährigen Mutter, ihrer ein und neun Jahre alten Kinder sowie des 28-jährigen Vaters.

„In einer vorläufigen Bewertung gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einem tragischen Unglücksfall aus“, sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck am Samstag in Münster. „Die starke Kohlenmonoxid-Konzentration und die Auffinde-Situation der vier Familienmitglieder sprechen erst einmal gegen ein Kapitalverbrechen. Zur Klärung des Geschehens sind weitere Ermittlungen erforderlich.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vier-tote-in-ahlen-staatsanwaltschaft-geht-von-ungluecksfall-aus-70081.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen