Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Tatverdächtige stellen sich nach Angriff in Berliner U-Bahn

© Hans-Joachim Kirsche

19.10.2011

Berlin Tatverdächtige stellen sich nach Angriff in Berliner U-Bahn

Berlin – In Berlin haben sich vier Jugendliche nach einer Gewaltattacke in der U-Bahn auf ein junges Paar den Behörden gestellt. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit.

Drei der Tatverdächtigen seien demnach 17 Jahre, ein vierter 18 Jahre alt. Im Stadtteil Wedding hatten die Jugendlichen in der Nacht zum Samstag einen 21-jährigen Mann attackiert, sodass dieser mit einem Nasenbeinbruch im Krankenhaus behandelt werden musste. Seine 20-jährige Freundin konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

Die Tatverdächtigen hätten das Paar nach einem Taschentuch gefragt, als sie keins erhielten, beschimpften sie die beiden und attackierten den Mann schließlich. Keiner der anwesenden Fahrgäste hatte helfend eingegriffen.

In den Berliner U-Bahnen und S-Bahnen ist es in den vergangenen Monaten vermehrt zu gewalttätigen Übergriffen gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vier-tatverdaechtige-stellen-sich-nach-angriff-in-berliner-u-bahn-29761.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen