Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.02.2010

Vier deutsche Kandidaten für “Sport-Oscar”

London – In diesem Jahr sind vier deutsche Kandidaten für die, auch als Sport-Oscars bezeichneten, Laureus World Sport Awards nominiert worden. Wie die Veranstalter heute mitteilten, sind Schwimm-Doppelweltmeisterin Britta Steffen, die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft sowie der deutsche Fußball-Meister VfL Wolfsburg als Kandidaten im Rennen. Vierter Deutscher im Bunde ist der dreifache Rad-Weltmeister Michael Teuber, der in der Kategorie „Sportler mit Behinderung“ nominiert ist. Durch die Awards sollen sportliche Spitzenleistungen eines Jahres gewürdigt werden, vergeben werden die Preise seit dem Jahr 2000. Stifter der Auszeichnungen sind der Stuttgarter Autokonzern Daimler und der Schweizer Luxusgüter-Konzern Richemont. Die Statuen, die als Preise überreicht werden, sind von Cartier gestiftet und entworfen. Die Preisverleihung findet am 10. März in Abu Dhabi statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vier-deutsche-kandidaten-fuer-sport-oscar-6970.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Weitere Schlagzeilen