Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

„Vielleicht brauchen wir einen Wechsel

© dapd

23.02.2012

Ecclestone „Vielleicht brauchen wir einen Wechsel“

Formel-1-Boss Ecclestone fürchtet erneute Vettel-Dominanz.

London – Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hofft auf ein Ende der Dominanz von Weltmeister Sebastian Vettel und mehr Spannung in der Königsklasse des Motorsports. „Wir wollen nicht mehr, dass so etwas wie vergangenes Jahr passiert“, sagte Ecclestone im Hinblick auf die vorzeitige WM-Entscheidung, als Red-Bull-Pilot Vettel im Oktober 2011 in Japan bereits vier Rennen vor Ende der Saison seinen Titel erfolgreich verteidigt hatte.

Ecclestone fürchtet langfristig negative Auswirkungen auf das Geschäftsfeld der Formel 1, sollte Vettel auch 2012 den Weltmeistertitel erringen. „Vielleicht brauchen wir einen Wechsel“, sagte der Brite. Am 18. März startet die Formel 1 mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne in die neue Saison.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vielleicht-brauchen-wir-einen-wechsel-41928.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen