Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

16.11.2010

Viele Tote bei Hauseinsturz in Neu-Delhi

Neu-Delhi – Bei einem Hauseinsturz in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi sind am Montag mindestens 66 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden wurden weitere 130 Menschen verletzt. Rettungskräfte mit Spürhunden und Anwohner suchten zum Teil mit bloßen Händen die ganze Nacht nach verschütteten Personen.

Unter den Trümmern werden noch 30 weitere Menschen vermutet. Bedingt durch die engen Gassen des Stadtviertels Laxmi Nagar konnten die Rettungskräfte den Unglücksort erst spät erreichen. Der Einsatz von schweren Bergungsgerät wurde durch diesen Umstand verhindert. Stromausfälle, Dunkelheit und Regen erschwerten die Rettungsarbeiten zusätzlich. Dem Unglück gingen heftige Monsun-Regenfälle voraus, die für mehrere Überschwemmungen im Stadtgebiet sorgten.

Die örtlichen Behörden vermuten, dass die Missachtung von Sicherheitsstandards und starker Regen zum Einsturz des fünfstöckigen Wohnhauses führten. Anwohner berichteten von einem illegal angebauten Stockwerk, dass die Statik des Gebäudes geschwächt haben könnte. Bei den im Haus lebenden Menschen handelte es sich vorwiegend um Wanderarbeiter und ihre Familien. Ein Nachbarhaus ist wegen Einsturzgefahr evakuiert worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/viele-tote-bei-hauseinsturz-in-neu-delhi-17180.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen