newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Test Viele MP3-Player schneiden nicht gut ab

Auf die Kopfhörer kommt es oft an.

München – Viele MP3-Player haben qualitative Mängel. Das hat die Redaktion von PC-Welt im Test festgestellt. Die Fachredakteure kritisieren vor allem einen nicht überzeugenden Klang und zu wenig Akkulaufzeit. Einige der Player konnten Bass-Töne nicht richtig wiedergeben, andere spielten die Musik zu leise ab. Der Akku reichte beim schwächsten Gerät nur für eine Laufzeit von fünf Stunden, berichten die Tester. Gute tragbare Musikabspielgeräte liefen mehr als 30 Stunden.

Der Speicherplatz war bei allen Modellen gut bemessen. Selbst bei nur 4 GB können bis zu 1.000 MP3-Dateien abgespeichert werden – das entspricht Musik für rund 48 Stunden. Ebenfalls ein Plus für die Tester: Die Musik konnte auf alle Geräte ohne zusätzliche Software wie itunes kopiert werden – dabei brauchten einige Geräte allerdings sehr lange: Für acht Gigabite (GB) Daten bis zu zwei Stunden.

Unverständlich für die Tester waren die teilweise kurzen USB-Kabel, die die Hersteller mitliefern: Das kürzeste war gerade einmal vier Zentimeter lang – so wird der Anschluss an den PC zur Geduldsprobe.

Testsieger ist der Philips Gogear Ariaz. Ausstattung und Klangqualität überzeugten die Tester – was nicht zuletzt am mitgelieferten Ohrhörer lag, der als bester des gesamten Testfeldes eingestuft wurde. Der Preis-Leistungs-Sieger auf Platz 4 ist der Creative Zen Style M300, der hinsichtlich des Klanges abfiel. Allerdings kostet er auch nur knapp 70 Euro und damit die Hälfte des Testsiegers. Damit bleibt Geld übrig für den Kauf besserer Ohrhörer, die das Gerät dringend benötigt.

Auf den Plätzen 2 und 3 landeten die Sony Walkmen NWZ-S765 und NWZ-E464 , die sich ähnlich sind. Beide haben sehr gute Kopfhörer, einen lebendigen Klang und lange Akku-Laufzeiten. Sie unterscheiden sich vor allem in der Bauweise: Der NWZ-S765 hat das stabilere Metallgehäuse auf der Vorderseite, der kleine Bruder kann hier nur Kunststoff bieten.

23.01.2012 © dapd / newsburger.de

Weitere Meldungen

Studie Deutlich höherer Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig, warnt vor einer gefährlichen Zunahme des Medienkonsums bei Kindern und Jugendlichen durch die Coronakrise: "Kinder und Jugendliche spielen und chatten satte 75 Prozent mehr als vor der Coronapandemie - das ...

Magenta TV Telekom will Wachstum von Fernsehplattform ankurbeln

Die Deutsche Telekom will das Wachstum ihrer Fernsehplattform Magenta TV ankurbeln. Aktuell hat sie 3,5 Millionen Kunden: "Fünf Millionen wollen wir erreichen. In zwei bis drei Jahren könnten wir dort sein", sagte Deutschlandvorstand Dirk Wössner der "Frankfurter ...

Neue Technologien Samsung arbeitet an holographischen Fernsehern

Studie E-Sport-Branche wächst weiter stark

"Marktwächter Digitale Welt" Verbraucherschützer prangern Abzocke mit In-Game-Käufen an

Gaming-Plattform Google will Stadia zu eigener Entertainment-Marke ausbauen

Umfrage 71 Prozent aller Deutschen besitzen Kopfhörer

GfK Entertainment Erstmals Schweizer Band auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Bericht Neuer Woody-Allen-Film kommt im Herbst ins Kino

GfK Entertainment Mike Singer neu auf Platz eins der Album-Charts

GfK Entertainment Andrea Berg neu an der Spitze der Album-Charts

Statistiken Kinobetreiber kämpfen mit Umsatzeinbußen

GfK Entertainment Schiller neu an der Spitze der Album-Charts

Deutsche Charts auf Alexa Amazon Music und GfK Entertainment starten Kooperation

Neuer Rekord Über 300 Millionen Musik-Streams an Heiligabend und Silvester

Smart-TV BSI warnt vor Sicherheitslücken

Umfrage 72 Prozent wollen Kinofilme kurz nach Premiere streamen

Merkel Spielebranche wichtiger Teil unserer Kulturpolitik

Bitkom 30 Millionen Deutsche spielen Computerspiele

"Instant Games" Facebooks Messenger spielt mit der ganzen Welt

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »