Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

03.03.2010

Viele Fußballstadien haben keine Rettungstechnik

London – Rund 187 europäische Stadien haben weder Notfallpläne noch Rettungstechnik. Das hat eine Studie ergeben, die im European Heart Journal veröffentlicht wurde. In der vergangenen Saison erlitten über 77 Fußballfans einen Herzinfarkt auf der Tribüne. Wissenschaftler der British Heart Foundation empfehlen deshalb, jedes Stadion mit einem Defibrillator auszustatten. Die Studie hat die Fußball-Arenen von zehn europäischen Staaten einschließlich Spanien, England und Frankreich untersucht. Die Untersuchung ergab, dass nur 64 Prozent der Stadien einen Notfallplan, medizinisches Personal und Kontakt zu einem Krankenhaus aufweisen können. Am besten ausgerüstet zeigten sich die 37 britischen Fußballstadien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/viele-fussballstadien-haben-keine-rettungstechnik-7885.html

Weitere Nachrichten

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

DFB-Pokal

© Jarlhelm / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Auslosung der Paarungen im Achtelfinale 2016/17

Am heutigen Mittwoch wurde das Achtelfinale des DFB-Pokals 2016/17 ausgelost. Ziehungsleiterin des DFB war Bundestrainerin Steffi Jones. Als "Losfee" stand ...

Fussball

© Normanvogel / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Schalke, Bayern und Köln im Achtelfinale

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat der FC Schalke 04 mit 3:2 gegen den 1. FC Nürnberg gewonnen und zieht somit ins Achtelfinale ein. Schalke übernahm ...

Weitere Schlagzeilen