Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Viel Lob für die neue Cebit

© dapd

04.03.2012

Hannover Viel Lob für die neue Cebit

Neues Profil der Technikmesse in Hannover macht sie wieder zum Treffpunkt der Elektronik-Branche.

Hannover – Die Cebit ist wieder da. Nach Jahren des Bedeutungsverlustes hat es die Technik-Messe geschafft, ihre Rolle in der Landschaft der weltweiten Elektronik-Branchenschauen neu zu finden. Für Beobachter und Aussteller führt kein Weg mehr an Hannover vorbei, weil hier sowohl Fachleute als auch Endkunden an die Stände kommen.

Die großen Neuvorstellungen mögen anderswo stattfinden – auf den spezielleren Messen wie der Consumer Electronics Show in Las Vegas, dem Mobile World Congress in Barcelona oder gleich ausschließlich auf hauseigenen Präsentationen wie bei Apple. Die Branche ist dennoch angetan vom neuen Kurs in Hannover.

„Die Cebit hat jetzt die richtige Ausrichtung zwischen Privatnutzern und Firmenanwendern gefunden“, sagt etwa der Deutschland-Chef des Softwarekonzerns Microsoft, Ralf Haupter, im Gespräch mit dapd. „Wir haben in diesem Jahr mehr Termine mit Geschäftskunden auf der Cebit vereinbart als je zuvor. Und die Entwickler-Schulung für Windows 8 war in 36 Stunden ausgebucht.“

Die strategische Neuausrichtung der Cebit nach den massiven Rückgängen der Aussteller- und Besucherzahlen zu Beginn des Jahrtausends sehe er „ausgesprochen positiv“, sagt auch Norbert Stoeck von der Unternehmensberatung Roland Berger. Nach dem Dotcom-Crash und den Anschlägen auf das World Trade Center Anfang des Jahrtausends hatte die Cebit schwer unter der Zurückhaltung der Aussteller gelitten. 2009 hatte die Finanzkrise dann die Aussteller- und Besucherzahlen erneut einbrechen lassen.

Auf der am Dienstag offiziell beginnenden Schau erwarten die Veranstalter rund 4.250 Aussteller aus mehr als 70 Ländern. Das seien 1,5 Prozent Aussteller mehr als 2011, sagte ein Sprecher der Deutschen Messe AG. Die gebuchte Ausstellungsfläche liege wie im vergangenen Jahr bei 175.000 Quadratmetern. „Hervorzuheben ist nicht nur das gelungene Konzept, sondern dass dieses vom Internet-Auftritt bis zur Hallenaufteilung auch sehr konsequent umgesetzt wird“, erklärte Messe-Fachmann Stoeck. Die diesjährige Cebit hat das Motto „Sicherheit und Vertrauen in der digitalen Welt“ und macht damit den Schutz von Computern, Netzen und Daten zu einem Schwerpunkt.

Vor allem die Kombination aus Fach- und Publikumsmesse macht die Cebit für die Aussteller interessant. In den Messehallen in Hannover können sie mit nur einem Auftritt sowohl Haushalte als auch Firmen ansprechen. „Jeder Unternehmenskunde ist zugleich auch ein Privatanwender – und umgekehrt. Dazwischen noch einen harten Schnitt zu machen ergibt wenig Sinn“, sagt Microsoft-Manager Haupter. „In Hannover kommen für uns Partner und Endkunden zusammen. Das hat einen völlig anderen Charakter als etwa die IFA in Berlin“, sagt Haupter.

Das bestätigt auch Messe-Experte Stoeck. Die Schauen in Las Vegas oder Barcelona bedienten jeweils nur Teilsegmente wie mobile Kommunikation oder Unterhaltungselektronik. „Dabei haben sie in den letzten Jahren von dem hohen Wachstum dieser Segmente profitiert.“ Nun müsse die Cebit „konsequent ihren Weg weiter gehen, die einzige Veranstaltung mit einem umfassenden Angebot der Informations- und Kommunikationstechnik zu sein“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/viel-lob-fuer-die-neue-cebit-43932.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen