Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

24.01.2015

Video-Podcast Merkel will sich für ehrgeizige Entwicklungsziele starkmachen

Die Gesundheit der Kinder ist der Bundeskanzlerin besonders wichtig.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich im Rahmen der deutschen G7-Präsidentschaft für ehrgeizige Entwicklungsziele starkmachen. Die Millennium-Entwicklungs-Ziele aus dem Jahr 2000 seien „ein Riesenschritt“ gewesen, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast.

Das Ziel, bis 2015 die extreme Armut auf der Welt zu halbieren, sei erreicht, so die Bundeskanzlerin. Jetzt gehe es darum, bis 2030 die extreme Armut vollkommen zu beenden. „Das ist sicherlich sehr ambitioniert, aber wenn wir uns nicht solche Ziele setzen, dann, glaube ich, kommen wir auch nicht voran“, betonte Merkel mit Blick auf die „Post-2015-Agenda“.

Die Vereinten Nationen wollen die neuen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele im September in New York beschließen. Die Gesundheit der Kinder ist der Bundeskanzlerin besonders wichtig. „Gesunde Kindheit bedeutet letztendlich auch ein starkes Leben als Erwachsener“, so Merkel.

Im Rahmen der G7-Präsidentschaft will sich Merkel auch für die Stärkung der Frauen engagieren. Für diesen Herbst kündigt die Bundeskanzlerin deshalb eine große Konferenz mit Frauen aus Entwicklungs- und Industrieländern an. Es gehe um die Selbstständigkeit von Frauen und die Frage: „Was können wir in den verschiedenen Teilen der Welt füreinander tun?“ Merkel wörtlich: „Ich glaube, das ist eine gute Aufgabe für eine Bundeskanzlerin.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/video-podcast-merkel-will-sich-fuer-ehrgeizige-entwicklungsziele-starkmachen-77276.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen