Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.10.2009

VfB Stuttgart hofft auf Wende im Champions League Spiel gegen Sevilla

Stuttgart – Der VfB Stuttgart hofft im heutigen Champions League-Gruppenspiel gegen den FC Sevilla in der heimischen Mercedes-Benz-Arena auf eine Wende nach zuletzt schwachen Auftritten. Der FC Sevilla hingegen hat personelle Sorgen und muss auf seinen Stürmer Alvaro Negredo verzichten. Der 24-Jährige, an dem der VfB Stuttgart im Sommer Interesse gezeigt hatte, ist fieberhaft erkrankt und deshalb nicht einsatzbereit. Ferner muss Trainer Manuel Jimenez auch den Ausfall von Stammtorhüter Andres Palop und den beiden Mittelfeldspielern Renato und Abdoulay Konko kompensieren. Sevilla führt die Gruppe G nach zwei Siegen in zwei Spielen an. Der VfB steht nach zwei Unentschieden auf Platz zwei. Medien spekulieren, dass bei einer Niederlage des VfB mit einer Entlassung von Trainer Markus Babbel nach elf Monaten Dienstzeit zu rechnen sei. Die mögliche Aufstellung des VfB: Lehmann – Osorio, Tasci, Boulahrouz, Magnin – Träsch – Kuzmanovic, Khedira – Hleb – Schieber, Cacau. Anpfiff ist um 20:45 Uhr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/vfb-stuttgart-hofft-auf-wende-im-champions-league-spiel-gegen-sevilla-2710.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen